ORRP
Eine offene Plattform für
Banksteuerung und Meldewesen

Home | Software | ORRP

ORRP - Open Risk and Reporting Platform - Offene Architektur für Banksteuerung und Meldewesen aus einer Hand

Die europäischen und nationalen Aufsichtsbehörden fordern konsistente und transparente Methoden und Prozesse in der Banksteuerung. Das betrifft die Datenbelieferung und Datenhaltung ebenso wie das Risikomanagement, die Steuerung sowie das interne Reporting und externe Meldewesen.

ORRP - die Open Risk and Reporting Platform Architecture von msgGillardon und BSM - vereint die fachlichen Mehrwerte der Lösungen THINC (Banksteuerung, msgGillardon) und BAIS (Meldewesen, BSM) auf einer Plattform und ermöglicht so die effiziente Verknüpfung von Meldewesen und Risikocontrolling, beispielsweise im normativen Ansatz von ICAAP/ILAAP.

Neue Methoden, wie zum Beispiel SA-CCR oder NSFR und NSFR-Vorschau, werden direkt in ORRP komponentenorientiert erstellt. Bereits existierende Methoden werden als Komponenten aus den bestehenden Lösungen herausgelöst.

Publikationen

Neu: SA-CCR Content App

ORRP schafft flexibel integrierbare Lösungen

Über verschiedene Methoden aus Banksteuerung und Meldewesen hinweg wird eine einheitliche und konsistente Planung, Simulation und Steuerung auf der Basis gemeinsamer Datenmodelle und Algorithmen geschaffen. Außerdem nutzt ORRP durch die offene, cloudfähige Architektur die Vorteile moderner Technologien. Diese Offenheit erlaubt auch die Integration kundenindividueller Lösungen und Methoden anderer Anbieter. Somit kann ORRP sehr schnell an sich ändernde Anforderungen angepasst werden.

Die Vorteile auf einen Blick

Die ORRP erfüllt die Anforderungen der Kunden nach:

  • einer einheitlichen Architektur,
  • einer einheitlichen Steuerung und Bedienung,
  • modular und übergreifend zur Verfügung stehenden Risiko- und Meldewesenfunktionen,
  • dem Einsatz moderner Technologie durch modulare Komponenten sowie
  • effizienter Entwicklung und günstiger Wartung.

Die ORRP erfüllt die Forderung nach einfachen Integrationsmöglichkeiten, da:

  • nur eine einheitliche Datenschicht beliefert werden muss und
  • die Ergebnisdaten nach einem einheitlichen Muster zur Verfügung gestellt werden können.

Die ORRP-Prinzipien

Die Umsetzung der ORRP folgt diesen wesentlichen Prinzipien:

  • Komponentenorientierte Umsetzung
  • Gemeinsames logisches Datenmodell und einheitliche Schnittstellen
  • Gemeinsame Steuerung interner und externer Kennzahlen
  • Hochgradige Automatisierung
  • Fokussierung auf cloudbasierte Lösungen
  • Weitgehende Plattform- und Technologieunabhängigkeit
  • Offenheit für andere Methoden

Die Einhaltung dieser Prinzipien wird durch eine strikte Schichtentrennung unterstützt.

Von der Integration von Komponenten bis zum voll integrierten Angebot

Die konsequente Anwendung der ORRP-Prinzipien ermöglicht es, fachliche Inhalte (Content Apps) passend zu den bestehenden Rahmenbedingungen effizient zu kombinieren. So können zum einen auf Basis der offenen Schnittstellen einzelne Content Apps in institutsindividuelle Prozesse eingebunden und somit die Flexibilität des Komponentenansatzes bestmöglich genutzt werden. Zum anderen können vorkonfigurierte Content Apps zu einer Standardlösung inklusive Datenbasis und Auswertungsschicht zusammengefasst und durch die msg betrieben werden. Damit wird der Einsatz einer vollständigen Banksteuerungs- und Meldewesenlösung ohne wesentliche Beanspruchung einer hauseigenen IT-Abteilung ermöglicht.

Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir das für Sie effizienteste Integrationsszenario.

Der Weg zum Ziel

Entsprechend Ihrer Ausgangssituation erleichtern wir mit unterschiedlichen Adapterszenarien den Übergang zu neuen Lösungen.

Kunden, die bereits die Meldewesenlösung BAIS nutzen und von den Möglichkeiten von THINC profitieren möchten, können mit dem BAIS2THINC-Adapter unmittelbar beginnen.

Verschiedene weitere Adapterszenarien erleichtern den Übergang von anderen Meldewesenlösungen.

Wir unterstützen Sie umfassend

Unsere Berater verfügen über hohe Expertise sowohl im Meldewesen als auch im Risikomanagement und können Sie mit einem umfassenden Beratungs- und Softwareangebot unterstützen:

  • Fachliche Beratung zu allen Aspekten einer einheitlichen integrierten Steuerung
  • Architektur- und Migrationsberatung
  • Hilfe und Beratung beim Wechseln auf neue Architekturkomponenten
  • Unterstützung bei konkreten fachlichen Spezialthemen und Integration in Ihre Landschaft
  • Umfangreiche Fachberatung, Seminare, Inhouse-Schulungen zu allen Themen rund um Risikomanagement und Meldewesen und ihren Zusammenhängen

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne.

Dr. Werner Gothein

Geschäftsbereichsleiter

Dr. Werner Gothein ist bei msgGillardon Geschäftsbereichsleiter für die Open Risk & Reporting Platform.

+49 (0) 171 / 6939 428

Ingo Müller

Principal Business Consultant

Ingo Müller ist als Principal Business Consultant bei msgGillardon Experte für die Entwicklung fachlicher Lösungsarchitekturen.

+49 (0) 7252 / 9350 180