Vertriebssteuerung

Wir erweitern unser Leistungsangebot für Sie!

Home | Geschäftsmodellanalyse I Vertriebssteuerung

Einordnung des OSPlus-Vertriebscontrollings und der Cockpits der Finanz-Informatik

Ihre Vorteile durch das Arbeiten mit dem OSPlus-Vertriebscontrolling und dem flexiblen Reporting

Das OSPlus-Vertriebscontrolling hält viele Informationen vor, welche zeitnah und zielgerichtet zur Verfügung stehen. Die Gesamtheit der Ergebnisse kann durch die Zusammenfassung auf das Gesamthaus oder die einzelnen Bereiche gut betrachtet und Vergleiche können gezogen werden.

Für die Akzeptanz der Daten und damit einhergehende Analysen können Durchgriffe auf Einzeldaten angestoßen werden. Viele Sparkassen nutzen die Standardberichte, die voreingestellt die wichtigsten Informationen bereitstellen. Mit dem flexiblen Reporting profitieren die Nutzer von einem großen Datenumfang und können Anpassungen in den Standardberichten oder die Gestaltung neuer Berichte vornehmen.

Auf die Sparkasse zugeschnittene Unterstützungsmöglichkeiten

In den Bereichen der Datenanalyse sowie im Aufbau des Reportings mit dem S-DWH besteht häufig noch Weiterentwicklungspotenzial. Auf die Sparkasse zugeschnittene Unterstützungsmöglichkeiten, um die vorhandene Technik der Finanz-Informatik effizient zu nutzen, aber auch individuelle Besonderheiten der Sparkassen optimal umsetzen, können hier weiterhelfen. Konkret können wir die Sparkasse beim Aufbau eines Vertriebscontrollings, einer ertragsorientierten Zielkarte, eines flexiblen Reportings und der effizienten Nutzung des OSPlus-Vertriebscontrollings unterstützen.  

Wir freuen uns auf den Ausbau unserer Zusammenarbeit in den neuen Themen und sind gespannt auf Ihre Rückmeldungen.

Carolin Sauter

Business Consultant

Carolin Sauter berät als Business Consultant bei msgGillardon die Sparkassen in den Themengebieten Vertriebssteuerung und Vertriebsmanagement.

+49 (0) 160 / 97271911