12.

Nov

Wer sich für das Traineeprogramm Professional Start bei der msg entscheidet, kann sich vom ersten Tag an auf eine interessante und spannende Zeit freuen. Das haben die 19 Trainees - acht davon bei msgGillardon - schon beim Kickoff-Termin am 5. November 2019 in Bretten hautnah erlebt.

trainees 11 2019 gruppe 1

> Herzlich willkommen bei msgGillardon und der msg

An diesem Tag hatten die neuen Kolleginnen und Kollegen viel Zeit, um sich kennenzulernen, an "Marktständen" mit den Trainees der ersten Staffel 2019 auszutauschen, sich über das Programm zu informieren und somit Orientierung für die kommende Zeit zu erhalten. Nach dem offiziellen Teil ging es abends zum gemeinsamen Sit-in beim Italiener. Neben Pizza und Pasta gab es viel Zeit, die Gespräche des Tages weiter zu vertiefen.

trainees 11 2019 gruppe 2

> Die neuen Trainees treffen ihre Traineekollegen aus der ersten Staffel 2019

"Professional Start unterstützt unsere Trainees dabei, sich ein Netzwerk mit ihren Traineekollegen, aber auch mit internen Referenten, ehemaligen Trainees und dem Management aufzubauen und einen Einblick in die Unternehmenskultur der msg zu verschaffen. Das erleichtert ihnen den Berufseinstieg erheblich.", so Mirela Cordua, die als HR-Spezialistin für das Programm verantwortlich ist.

In der ersten Phase des Programms - einem siebenwöchigen Basispaket - lernen die 19 jungen Kolleginnen und Kollegen nun das Unternehmen und die fünf größten Standorte - Ismaning, Eschborn, Hürth, Passau, Bretten - kennen und durchlaufen in 32 gemeinsamen Professional-Start-Tagen diverse fachliche, methodische und persönliche Schulungen. Ein Höhepunkt dieser ersten Phase ist eine Case Study, in deren Rahmen die Trainees ein reales Projekts bearbeiten. In der darauf folgenden zweiten Phase liegt der Fokus auf der individuellen Qualifizierung durch bedarfsorientierte Weiterbildungsmaßnahmen sowie "Learning on the Job" durch die aktive Mitarbeit in Projekten.

Wir begrüßen unsere 19 Trainees ganz herzlich in der msg-Gruppe und wünschen ihnen einen tollen Start in ihre Karriere bei msgGillardon sowie in den Geschäftsbereichen Public Sector, Automotive und XQT der msg.

 

05.

Nov

Chancen und Risiken im digitalen Ökosystem

In der aktuellen Ausgabe unseres Kundenmagazins NEWS 03/2019 stellen wir Ihnen unsere gemeinsam mit dem Handelsblatt herausgegebene Studie banking insight über Chancen und Risiken im digitalen Ökosystem vor, in der Banken und FinTechs die Frage beantworten: „Mehr Wettbewerb durch PSD2?“
Außerdem führen wir in dieser Ausgabe einige Themen weiter, die wir in der letzten Ausgabe begonnen haben. So beschäftigen wir uns im zweiten Teil des Artikels „Profitabilität und Geschäftsmodelle“ mit den Details zum SREPScoringverfahren und den Beurteilungskriterien. Und im zweiten Teil des Artikels „Pareto-orientierte Banksteuerung“ erläutern wir diese Konzeption ausführlich anhand eines vereinfachten Beispiels.
Welche Möglichkeiten die Digitalisierung den Banken eröffnet, beschreibt der Beitrag „Legacy und Trendsysteme im Einklang“. Schauen Sie sich auch das dazugehörige Video „Verbesserte
User Experience im Banking mit Roboter Max“ auf unserer Webseite an.
Der Artikel „Die Suche nach Immobilien“ zeigt, welchen Nutzen Banken und Kunden durch die Verknüpfung von smarten Assistenten, einer Immobiliendatenbank und Kalkulationsfunktionalitäten erzielen können. Der Theorie- und Praxisbericht „Robotization“ stellt eine Software zur Automatisierung von Geschäftsprozessen und Teilprozessen vor.
Weitere Artikel informieren Sie über die Themen Kundenzinssteuerung mittels eines Sollmargenkonzepts in MARZIPAN und Pauschalwertberichtigungen nach IDW ERS BFA 7.

2019 10NEWSDeckblatt 282px

 

ZU UNSEREN PUBLIKATIONEN