Aufsichtsrecht & Meldewesen

Aufsichtsrecht & Meldewesen

Aktuell bei BANKING.VISION - Aufsichtsrecht & Meldewesen

Blog Aufsichtsrecht & Meldewesen

20.11.2020 | Julian Michel

Aufsichtsrecht & Meldewesen

COVID-19-Reporting – Automatisierte Lösung zur Befüllung der Meldetemplates

Beginnend mit dem ersten Meldestichtag müssen ab dem 30. Juni 2020 neue Meldeanforderungen im Rahmen des COVID-19-Reporting umgesetzt werden. msgGillardon bietet eine automatisierte Lösung zur Befüllung der Templates, die sich leicht in die bestehende Meldewesen-Architektur integrieren lässt.

09.11.2020 | Alexander Nölle

BAIT-Novelle 2020

Neben der MaRisk-Novelle hat die deutsche Aufsicht Ende 2020 nun auch ihr Rundschreiben zu den  „Bankaufsichtlichen Anforderungen an die IT“ (BAIT) überarbeitet und zur Konsultation gestellt.

Neben einer Reihe von eher sprachlichen bzw. formalen Anpassungen möchte die deutsche Aufsicht insbesondere die europäischen Anforderungen aus der EBA-Leitlinie zum Umgang mit Informations- und Kommunikationsrisiken und zum Sicherheitsrisikomanagement“ (ICT Guidelines) in nationales Recht umsetzen.   

01.11.2020 | Alexander Nölle

MaRisk Novelle 2020

Nachdem die deutsche Aufsicht bereits im Sommer diesen Jahres einen Entwurf zur neuen MaRisk-Novelle an die Verbände versendet hatte, liegt nunmehr Ende Oktober die offizielle Konsultation der 6. MaRisk-Novelle vor.

11.08.2020 | Alexander Nölle

Nachhaltigkeit – selbstverständlich! Aber mit Augenmaß…

Vom EU-Aktionsplan zu mehr Sustainable Growth über nachhaltige Finanzanlagen (Green Bonds, etc.) bis hin zu Nachhaltigkeitsrisiken im Kreditgeschäft. Wir helfen Ihnen dabei, den richtigen Ansatz zu wählen und maßgeschneiderte Maßnahmen umzusetzen, die für Ihr Haus und Ihr Risikoprofil passend sind.

23.06.2020 | Martin Makowski

Neue Anforderungen zum COVID-19 Meldewesen

Wir begleiten Sie bei der Umsetzung der neuen Anforderungen

19.05.2020 | Alexander Nölle

Aufsichtsrecht & Meldewesen

Realkreditprivilegierung als eine Möglichkeit zur RWA-Optimierung

Die sogenannte Realkreditprivilegierung ermöglicht Banken auch weiterhin insbesondere in einem schwierigen Marktumfeld (negative und niedrige Zinsen, Corona-Krise sowie konjunkturelle Risiken, fortschreitende Digitalisierung, etc.) ein deutlich reduziertes Risikogewicht für ihre durch Immobilien besicherten Kredite (sowohl für Wohnimmobilien als auch für Gewerbeimmobilien) zu verwenden.

06.05.2020 | Holger Dosch

Aufsichtsrecht & Meldewesen

Stellungnahme der Deutschen Kreditwirtschaft (DK) zur FinStabDEV

Die "Deutsche Kreditwirtschaft" (DK) hat im Rahmen der Konsultation des Referentenentwurfs des BMF zur FinStabDEV umfangreich Stellung genommen. Ein Überblick.

03.05.2020 | Alexander Nölle

Aufsichtsrecht & Meldewesen

CoViD-19: Anpassungen an CRR II sowie Vorziehen bestimmter Regelungen

Die EU-​Kommission hat am 28. April ein Bankenpaket angenommen, das sicherstellen soll, dass Banken weiter Kredite vergeben können, um die Wirtschaft zu stützen und die dramatischen wirtschaftlichen Folgen der Corona-​Krise abzudämpfen. 

09.04.2020 | Andreas Mach

Aufsichtsrecht & Meldewesen

EBA konkretisiert Kriterien für mögliche Moratorien

Die EBA hat Leitlinien (EBA/GL/2020/02) veröffentlicht, worin sie die Voraussetzungen konkretisiert, damit bestimmte Erleichterungen gegenüber Kunden zur Rückzahlung einer Darlehensverbindlichkeit bei der Bank...

18.03.2020 | Alexander Nölle

Aufsichtsrecht & Meldewesen

EZB beschließt mit BaFin und weiteren nationalen Aufsichtsbehörden Entlastungen für Banken

Die EZB beschließt mit der BaFin sowie weiteren nationalen Aufsichtsbehörden Entlastungen für Banken in der Corona-Krise.

Wir haben für Sie aktuelle Veröffentlichungen verschiedener Aufsichtsinstanzen (EBA, EZB, BCBS, Bundesbank, BaFin, etc.) auf internationaler, europäischer und nationaler Ebene zusammengefasst und deren Auswirkungen bewertet.

RSS-Feed der BaFin „Aufsichtsrecht
und Aufsichtspraxis

Veranstaltungen

30.11.2020Neuerungen FinaRisikoV

30.11.2020 - 30.11.2020 –

In diesem kostenlosen Web-Seminar informieren die Experten der Firmen BSM und msgGillardon über die Neuerung der FinaRisikoV sowie die Ableitung der Anforderungen an die Fachabteilung im Kontext ICAAP. Darüber hinaus wird die direkte Umsetzung unter BAIS vorgestellt.

Der Meldewesenspezialist BSM gehört, gemeinsam mit msgGillardon, zu den Banking-Experten innerhalb der msg-Gruppe. Mit ihrer Expertise und langjährigen Erfahrung, unterstützen die beiden Unternehmen Banken dabei, die Herausforderungen von heute zu meistern und sich optimal für die Herausforderungen der Zukunft aufzustellen.

 

 

MEHR
01.12.2020Sparkassenkonferenz - Change the Date

01.12.2020 –

Wir verschieben die 20. Sparkassenkonferenz auf 2021 und laden Sie für dieses Jahr zu einem virtuellen Umtrunk ein. Gleich anmelden.

MEHR
03.12.2020Newsforum Risikomanagement & Banksteuerung – Trends 2021

03.12.2020 - 03.12.2020 –

Sie erhalten einen kompakten Überblick zu aktuellen Themen und Veränderungen im Risikomanagement und in der Banksteuerung. Diese Informationen unterstützen Sie bei der laufenden Steuerung Ihres Instituts und der Planung von passenden Maßnahmen und Projekten.

 

 

MEHR
03.12.2020SA-CCR-Rechenkern als leicht integrierbare Lösung in Meldewesen, Risikocontrolling und Treasury

03.12.2020 - 03.12.2020 –

Im Rahmen dieses kostenfreien Web-​​Seminars stellen wir die SA-CCR Content App vor. Die flexibel integrierbare Lösung für Ermittlung der Kontrahentenrisiken nach dem neuen Standardansatz (SA-CCR) ermöglicht unterschiedliche Einsatzszenarien in Risikocontrolling, Treasury und Meldewesen und kann unabhängig von bestehenden Meldewesensystemen eingesetzt werden.

 

MEHR
04.12.2020Große Studie zur ISO 20022 Migration im Zahlungsverkehr

04.12.2020 - 04.12.2020 –

Sie erfahren, wie die Branche die laufende Migration von SWIFT und TARGET2 zu ISO 20022 bewertet und wie andere Banken vorgehen.

 

 

MEHR