Brexit
Fit für die deutsche Bankenlandschaft


Im Rahmen der Verlagerung ihrer Geschäfte nach Deutschland unterstützen wir Banken bei der Einhaltung der in Europa (CRR/CRD) und Deutschland geltenden Gesetze und Vorgaben - speziell zum Gesetz über das Kreditwesen (KWG) und den Mindestanforderungen an das Risikomanagement (MaRisk) in den Themen: Daten und IT, Aufsichtsrecht und Meldewesen, Risikomanagement, Rechnungslegung und Berichterstattung sowie Geldwäschebekämpfung. msgGillardon ist für zahlreiche Banken ein zuverlässiger Partner für praxisorientierte Softwarelösungen und Beratung mit hoher Fachkompetenz.

DE | EN

Am 23. Juni 2016 hat Großbritannien in einem Referendum mehrheitlich für einen Austritt aus der Europäischen Union gestimmt.
Die Konsequenz: In Großbritannien tätige Bankhäuser benötigen – um weiter Produkte und Dienstleistungen wie Einlagen- und Kreditgeschäfte in der Europäischen Union anbieten zu können – voraussichtlich ab März 2019 rechtlich selbstständige Tochterbanken mit Sitz in einem EU-Staat.
Read in English
Die Anforderungen der EZB dafür sind anspruchsvoll, der Zeitrahmen ist eng. Zwar hat die EZB Übergangsfristen in Aussicht gestellt, doch für Finanzinstitute läuft die Zeit. Sie müssen Szenarien entwickeln, wie sie ihre Geschäfte mit EU-Ländern erfolgreich weiterführen können. msgGillardon unterstützt und berät internationale Banken mit ausgeprägter fachlicher Expertise bei diesen Herausforderungen und macht sie fit für die deutsche Bankenlandschaft.
Infos der Deutschen Bundesbank

Information

Ihre Brexit Herausforderungen und

unsere BrexIT Lösungen


Wir unterstützen Sie in den Themen: Daten & IT, Aufsichtsrecht und Meldewesen, Risikomanagement, Rechnungslegung und Berichterstattung, Geldwäschebekämpfung.

Download PDF

ANSPRECHPARTNER

Alexander Nölle

Partner

+49 (0) 6196 / 7750 - 5408

SUCHE

Sparkassen-Finanzgruppe

Unsere Lösungen für Sie

mehr erfahren